Bedürfnisse – unsere heimlichen Antreiber…

Egal was du auch tust, du versuchst dir immer ein Bedürfnis zu erfüllen!

Das ist umso erstaunlicher, da wir häufig keine Ahnung davon haben, welche Bedürfnisse gerade unser Handeln bestimmen.  Oder aber, welche Bedürfnisse von uns gerade ignoriert oder unterdrückt werden und damit -bewusst oder unbewusst- zu unangenehmen Gefühlen führen.

Die Erfüllung unserer eigenen Bedürfnisse ist eine primäre Aufgabe in unserem Leben. Das wird ganz schnell bei den Grundbedürfnissen sichtbar.

Wenn du hungrig bist, wirst du versuchen dir dein Bedürfnis nach Nahrung zu erfüllen. Bis du erschöpft und müde brauchst du wahrscheinlich dringend Schlaf oder Erholung.

Aber welches Bedürfnis erfüllen wir uns, wenn wir uns zum Beispiel ausgewogen ernähren (1), wenn wir die Wohnung aufräumen (2), mit dem Hund spazieren gehen (3), ehrenamtlich  arbeiten  (4) oder wenn wir unseren Kindern jeden Wunsch erfüllen (5).

Hier ein paar Impulse zu den möglichen, erfüllten Bedürfnissen, bei den einzelnen Beispielen.

  1. Gesundheit, Lebensfreude, Balance
  2. Ordnung und Struktur, Sauberkeit, vielleicht auch Sicherheit
  3. Bewegung Spaß, Gemeinschaft, Verbundenheit
  4. Anerkennung, Wertschätzung, Freude, Kommunikation, miteinander, Achtung
  5. Wertschätzung, Lebensfreude, Anerkennung , Liebe

Hättest du das gedacht?

Welches Bedüfnis erfüllst du dir gerade in diesem Momant?

Mehr zu Gefühlen und Bedürfnissen….. in meinem Buch „Wertschätzend Kommunizieren“ oder auch im Kartenset.

oder als Download Kommunikation “ToGo” hier.